FANDOM


Cocoon

Ein Kokon wie man ihn in einem Umwandlungs-Zentrum in Resistance: Fall of Man zu sehen bekommt.

Ein Kokon ist eine Phase in der biologischen Entwicklung des Bestien Virus. Mit dem Bestienvirus angesteckte Opfer sind oft in solchen Formen eingehüllt, wenn sie zu einem Umwandlungs Zentrum gebracht werden. In jedem Kokon, ist der menschliche Körper auseinander gebrochen und wird dann neu kombiniert zu einem neuen Stamm von den Bestien. Es wird angenommen, dass es mehrere infizierte Körper braucht um größeren Stämme von den Bestien zu züchten.

Aufgrund der Überhitzungsgefahr, unter welcher viele Bestien-Stämme leiden, werden die Kokons oft beobachtet und durch externe Maßnahmen gekühlt, um sie vor Schäden an der Entwicklung der darin enthaltenen Bestien zu schützen. Dies bewirkt die Theorie, dass der Umwandlungsprozess nicht in der idealsten Umgebung stattfindet, und das es unbekannt ist, ob es eine natürliche Art und Weise für deren Fortpflanzung gibt.

Spinner spinnen ihre Opfer in Kokons ein, um sie in Grims zu verwandeln, die als erst in Resistance 2 gesehen werden können.